FAQ

A-D
 
E-H
 
I-N
 
O-Z
Teilungserklärung

Der Teilungserklärung ist zu entnehmen, welche Gebäudeteile in Sondereigentum stehen und welche Gemeinschaftseigentume sind. Vor allem bei Mehrfamilienhäusern, in denen die Wohnungen verschiedenen Eigentümern gehören, muss exakt definiert sein, wie die Besitzverhältnisse aufgeteilt sind.

Unbedenklichkeitsbescheinigung

Die Unbedenklichkeitsbescheinigung ist eine Bescheinigung des Finanzamts. Im Fall des Kaufs einer Immobilie besagt die Unbedenklichkeitsbescheinigung, dass der Käufer die Grunderwerbssteuer bezahlt hat. Soll ein Eigentümerwechsel in das Grundbuch eingetragen werden, so ist für diese Eintragung eine Unbedenklichkeitsbescheinigung erforderlich.

Vorkaufsrecht

Ein Vorkaufsrecht räumt dem Berechtigten die Möglichkeit ein, im Falle des Verkaufs einer Sache an einen Dritten durch eine einseitige empfangsbedürftige Gestaltungserklärung zwischen sich und dem Verkäufer einen Kaufvertrag zu grundsätzlich gleichen Bedingungen abzuschließen.

Wegerecht

Im Sachenrecht bezeichnet das Wegerecht das Recht, einen Weg über ein fremdes Grundstück nur zum Zwecke des Durchganges / der Durchfahrt zu nutzen. Das Recht kann auf unterschiedliche Weise begründet werden:

  • privatrechtlich: durch schuldrechtliche Vereinbarung (Vertrag) oder durch die Bestellung einer Grunddienstbarkeit
  • öffentlich-rechtlich: durch Erklärung gegenüber der Bauaufsichtsbehörde in Form einer Baulast
Wertermittlung

Mit Wertermittlung bezeichnet man den Vorgang der Ermittlung eines verlässlichen Markt- bzw. Verkehrswerts, oder Beleihungswerts eines beliebigen Wirtschaftsguts. In der Immobilienbranche sind dies vor allem bebaute oder unbebaute Grundstücke und deren aufstehende Gebäude.

  • Marktwert: Der Marktwert bezeichnet den aktuellen Wert einer Immobilie, der bei einer Veräußerung zu erzielen ist.
  • Sachwert: Der Sachwert ist der Wert eines Grundstücks, der sich aus dem Bodenwert und dem Bauwert der errichteten Immobilie ergibt.
Wohnfläche

Die Wohnfläche bezeichnet die Summe der anrechenbaren Grundflächen der Räume, die ausschließlich zu einer Wohnung gehören.

Wohnrecht

Als Wohnrecht, in Deutschland auch Wohnungsrecht, bezeichnet man die Befugnis, ein Gebäude oder Teile eines Gebäudes unter Ausschluss des Eigentümers als Wohnung zu benutzen.

Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen!

Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen!

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd drem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonum.

Sie möchten zurückgerufen werden? Kein Problem...
Hinterlassen Sie uns eine Nachricht.